Was gibt es Neues zu Diagnostik und Management der SSc-ILD?

CME zertifiziert

Was gibt es Neues zu Diagnostik und Management der SSc-ILD?

Die systemische Sklerose (SSc) ist eine seltene Autoimmunerkrankung, die individuell heterogen verläuft und sich anhand vielfältiger Organmanifestationen äußern kann. Dabei kann es auch zur Fibrosierung der Lunge und damit zur Manifestation einer interstitiellen Lungenbeteiligung kommen (SSc-ILD). Neben der traditionellen Behandlung mit Immunsuppressiva wurde nun in einer Studie die Wirksamkeit von Nintedanib nachgewiesen, das bereits seit längerem als antifibrotische Therapie bei der idiopathischen Lungenfibrose (IPF) eingesetzt wird.

Die Experten Prof. Dr. Philipp Markart, Pneumologe aus Fulda, und Dr. Udo Schneider, Rheumatologe aus Berlin, klären Sie in der Live-Fortbildung über die daraus resultierenden, neuen Behandlungschancen auf und sprechen über die Bedeutsamkeit der interdisziplinären Zusammenarbeit.

Laufzeit CME-Zertifizierung: 
05.05.2020 - 04.05.2021
CME-Punkte: 
2

Experten-Profil

Dr. Udo Schneider

Dr.
Udo
Schneider
Stations-Oberarzt
Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie und klinische Immunologie
Campus Charité Mitte Berlin
Kommende Live-Fortbildungen - Anmelden
Adobe Connect App

Meta Navigation